Intensiv. Innovativ. In den Beruf hinein.

Wir unterrichten Schülerinnen und Schüler nach der obligatorischen Schulzeit in einer Kleingruppe von maximal sieben Jugendlichen.

Die OSSL 15plus bietet Sonderschülerinnen und -schülern Zeit fürs Lernen und die Entwicklung ihrer Berufsreife. Das Unterrichtsprogramm ist auf die intensive Förderung der schu­li­schen und per­sön­li­chen An­for­de­run­gen ausgerichtet. Die Jugendlichen setzen sich vertieft ein bis zwei weitere Jahre mit schulischen Inhalten auseinander. Zusätzlich werden sie bei der Berufswahl und der Lehrstellensuche unterstützt und für den Ein­tritt in eine ihnen angepasste Aus­bil­dung vorbereitet. 

Die Sonderschulung 15plus steht (gemäss §36 Abs. 2 Volksschulgesetz) längstens bis zur Vollendung des 20. Altersjahres offen. Anspruch auf das Angebot der OSSL 15plus besteht, wenn die Weiterführung der Sonderschulung über die Dauer der Schulpflicht hinaus für eine geeignete Anschlusslösung erforderlich ist. Die Kosten werden bei einer Zuweisung in unsere OSSL 15plus wei­ter­hin von der Ver­sor­ger­ge­mein­de und dem Kan­ton über­nom­men.