Wir sind ein kompetenter Partner

Die Oberstufenschule Lengg ist eine Tagesschule für Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler mit besonderen schulischen Bedürfnissen.

Das Angebot umfasst drei Jahrgangsklassen für die obligatorische Oberstufenschulzeit sowie die OSSL 15plus als sonderschulisches Aufbaujahr. Der Unterricht orientiert sich am Lehrplan der Zürcher Volksschule. Mit unserem Angebot werden wir den individuellen Lernbedürfnissen unserer Schülerinnen und Schülern gerecht. Wir bieten ihnen ein optimales schulisches Umfeld für ihre persönliche Entwicklung.


Wichtige Informationen:


Infoabende für das Schuljahr 19/20

Dienstag, 02. Oktober 2018, 19 Uhr

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 18 Uhr


Kosten

Die Schulgemeinden und der Kanton Zürich leisten die nötigen Beiträge, um unsere Schule zu finanzieren. Wir verrechnen den Gemeinden die kantonalen Versorgertaxen, die von der Bildungsdirektion festgelegt werden. Diese betragen zur Zeit: 

Pro  Kalendertag   CHF         140
Pro  KalenderjahrCHF 50'400

 
Wir verlangen von den Eltern kein Schulgeld. Für Werkmaterialien, Exkursionen, Lager oder spezielle Anschaffungen wird aber gelegentlich eine kleine Kostenbeteiligung erhoben. 

Rechtlicher Status

Die OSSL ist eine private Sonderschule mit kantonaler Anerkennung.

Sonderschulverzeichnis des Kantons Zürich.


Freie Plätze 

Schulplätze im Schuljahr 2019/2020

  • 1. Sekundarstufe: 8 freie Schulplätze
  • 2. Sekundarstufe: kein freier Schulplatz 
  • 3. Sekundarstufe: kein freier Schulplatz
  • OSSL Lengg 15plus: 2-5 freie Schulplätze

Individuelle Vorstellungstermine nach Absprache mit der Schulleitung


Anmeldung

Bitte kontaktieren Sie uns frühzeitig, wenn Sie sich für einen Schulplatz interessieren. In der Regel nehmen wir Jugendliche auf Beginn des Schuljahres auf. Sofern freie Schulplätze vorhanden sind, ist eine Aufnahme auch unter dem Jahr möglich.

Für die Aufnahme in die 1. Sek finden die Aufnahmegespräche ab Oktober statt. 

Für die Aufnahme in die 15plus-Klasse  finden die Aufnahmegespräche jederzeit statt.

Gerne prüfen wir Ihr Anliegen. Wir können einen Platz nur dann zusichern, wenn der Zuweisungsbeschluss und die Kostengutsprache der Wohngemeinde vorliegen.