Rückblick auf die EPI Chilbi 2017

Von Beat Spycher. Am Samstag haben wir den ganzen Tag schönes Wetter 24 bis 27 Grad.

Was immer wieder ein grosser Renner ist, das ist der Flohmarkt. Natürlich darf man die anderen schönen Stände nicht vergessen. Die Tagesstätte hat auch einen Stand. So wie die EPI Gärtnerei. Mit ihren Fertigprodukten. Und schöne Pflanzen sind auch alle Jahre hier. Oder Zuckerwatten und Feuerwehrmann spielen. Was alle immer wieder fasziniert ist 3x dürfen Sie raten was? Natürlich Hau-den-Lukas. Oder beim Auto-Scooter sind die Leute nicht mehr zu bremsen. Am Abend spielte noch eine Musik. Da machten fast alle mit. Die Chilbi ist für Gross und Klein, Alt und Jung. Die Ärzte sind ziemlich aktiv, auch nicht nur in der Praxis nein, auch wenn es ums Festen geht sind sie voll dabei. Das ist auch gut so.


Viele Bewohner vom Wohnhaus Niederfelben kommen mit ihren Betreuerinnen ins Festzelt zu Musik, Freunden und Kolleginnen. Am Sonntag da war ein sonniger Tag, 30 bis 32 Grad. Aber wen stört das schon höchstens die an den Ständen. Alle sind so mit der EPI Chilbi beschäftigt, dass niemand mehr spürt, dass so eine grosse Hitze vorhanden war. So nun können wieder einmal zwei Tage lang hier im EPI Areal die Leute ihre Handicaps vergessen. Und haben viel Freude von der EPI Chilbi mit in den Alltag genommen. Und das Leben weiterhin mit viel Freude zu gestalten.


Impressionen der EPI Chilbi 2017