Leben ist Begegnung 

Mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des EPI WohnWerks sowie den Patientinnen und Patienten der Klinik Lengg teilt die Seelsorge Anliegen, die sie beschäftigen.


Was ist der Sinn von dem, was ich erlebe und erleide?

Warum bin ich so, wie ich bin, und was bedeutet das für mein Leben?

Wo finde ich Halt und Geborgenheit?


Seelsorge schafft Raum

Die Seelsorgenden unterstützen Bewohnerinnen und Bewohner, Patientinnen und Patienten sowie ihre Angehörigen auf der Suche nach eigenen Antworten. Oft ist der Wunsch nach Versöhnung mit sich selbst und mit dem, was sich nicht ändern lässt, zentral.

Die Seelsorge schafft Raum für Begegnung. Die Bewohnerinnen und Bewohner, Patientinnen und Patienten stehen mit ihren Sehnsüchten im Mittelpunkt. Sie zeigen uns, was sie wünschen. Wir helfen ihnen, sich einzubringen.


Die Seelsorge ist Teil des stützenden und begleitenden Auftrags der EPI Stiftung. Sie bringt ethische Gesichtspunkte ein und beteiligt sich an einer partnerschaftlichen, interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen. Sie engagiert sich auch für Mitarbeitende aus den verschiedenen Betrieben der Stiftung.


Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Bild von swissepi.ch

Barbara Brunner Rauch

Seelsorgerin

EPI WohnWerk

Tel. +41 44 387 67 11

E-Mail

Mo/Do/Fr

Bild von swissepi.ch

Daniela Jerusalem-Stucki

Seelsorgerin

Tel. +41 44 387 67 10

E-Mail

Mo ganztags

Mi vormittags
Fr vormittags oder nachmittags


Bild von swissepi.ch

Toni Halter

Seelsorger

Tel. +41 44 387 67 16

E-Mail

Mo/Do ganztags

Di nachmittags